Startseite Alazli Dorfvorsteher Schule Forum Bildergalerie Links Suche
Willkommen auf der Website der Muläer! Kontakt | Deine Startseite | Türkçe anasayfaya giriþ
Alle Clips und Videos sind hier.
Die Website zur Volksschule von Alazli
Freut Ihr Euch zur Erstellung der deutschen HP?
Hurrah! Darauf haben wir ewig gewartet!
Hast Dir aber viel Arbeit gemacht, was?
Pöööh! Musste wirklich nicht sein!
Lösch das Zeug!
Auch Sie können unserer Fotogalerie Bilder hinzufügen. Einfach anmelden und loslegen!
Alles Wissenswerte über Alazlý

Geografische Lage und Erreichbarkeit

Politische Zuteilung und geografische Lage

Früher war Alazlý dem Vorort Akçaabat angegliedert. Im Jahre 1990 wurde Düzköy von Amts wegen zu einem Vorort. Da Alazlý hinter Düzköy liegt, wurde das Dorf hierzu zugeteilt.

Die Entfernung zur Provinzhaupstadt beträgt etwa 35 km. Nach Düzköy sind es 8 km.

Kalemena-Bach im Winter
Kalemena-Bach im Winter
Das Dorf liegt zwischen den Keram Kayalarý (Keram-Felsen) und dem Þahin Kayasý (Þahin-Felsen), die jeweils einen Teil des Kara Aptal Daðý (Kara-Aptal-Berge) bilden. Kara-Aptal-Berge sind wiederum ein Teil des Pontischen Gebirges.

Die Entfernung vom Schwarzen Meer im Norden beträgt ca. 27 km.

Die gesamte Fläche des Dorfes wird durch Kalemena-Bach durchtrennt. Ausserdem fließen im Dorf diverse andere Bächer, die in den Kalemena reinfließen. Die Flora sowie Fauna ist in den Bächern ziemlich urspründlich und rein geblieben. Im Kalemena-Bach leben Forellen. Diverse Wasserfälle machen den Anblick dieser Bächer umso schöner.

Das Dorfzentrum befindet sich auf einer erheblich flachen Ebene mitten im Dorf.

Im Westen sowie Süden befindet sich der Ort Çayýrbaðý, im Osten das Dorf Gürgendað und im Norden das Dorf Çiðdemli.


Erreichbarkeit

Straßenkarte von Mula und Umgebung (Zum vergrößern auf Karte klicken.)
Eine kleine Übersicht zur Straßenkarte in
der Provinz Trabzon, wo auch Alazli liegt.
Wie erwähnt, beträgt die Entfernung zur Provinzhauptstadt Trabzon 35 km und zum Vorort Düzköy 8 km.

In Richtung Akçaabat und Trabzon gibt es mindestens einmal pro Stunde Verkehrsmittel. Die Verbindung ist durch private Minibus- und Dolmusch-Unternehmer gut gesichert. Auch die Verkehrsmittel aus Çayýrbaðý fahren durch Mula, so dass es umso günstiger wird, sich in alle Richtungen ohne eigenes Auto zu bewegen.

Die Landstraße vom nördlich liegenden Akçaabat nach Tonya im Westen, die sich teilweise noch im Bau befindet, wird die Verbindung umso mehr sichern. Aber durch die 5 Minibusse, die sich im Privatbesitz befinden, ist die Verbindung jetzt schon weitgehend übersichtlich.


Bitte hier weiter lesen:
» Kurze Angaben und Daten
» Die drei Namen des Dorfes
» Bevölkerung, Sippen und Familien
» Die Historie von Mula
» Sehenswürdigkeiten
» Geografische Lage und Erreichbarkeit
» Soziales Leben im Dorf
» In den Mezras und auf den Yaylas
» Bildung, Erziehung und Religion
» Wirtschaft und Handwerk
» Gesundheitswesen
» Mängel und Mehrbedarf


Verantwortlich für die Website ist Erol Sürül. Für die Erweiterung des Inhalts sind alle Muläer zuständig.
Unsere Website ist am besten mit IE zu besichtigen. Die Auflösung 1024x768 wird empfohlen.